Projekt: Erschliessung und Digitalisierung von Verträgen

  • Die Swissgrid AG ist für den Betrieb, die Sicherheit und den Ausbau des schweizerischen Höchstspannungsnetzes verantwortlich. Die nationale Netzgesellschaft hat am 3. Januar 2013 das Eigentum am Übertragungsnetz (380/220 kV) übernommen.
  • Swissgrid verwaltet sämtliche Dienstbarkeitsverträge, die im Zuge der Erstellung des Übertragungsnetzes abgeschlossen worden sind. Neue kommen hinzu.
  • Diese Verträge hat Swissgrid von den ehemaligen Übertragungsnetzbetreibern übernommen. Im Sinne eines modernen Dienstbarkeitsmanagements mussten die Inhalte erschlossen und digitalisiert werden.
  • Swissgrid hat archivsuisse damit beauftragt, diese ersten Schritte zum Aufbau eines Dienstbarkeitsmanagements durchzuführen.

 

Die ehemaligen Übertragungsnetzbetreiber haben in den vergangenen Jahrzehnten in der ganzen Schweiz rund 55‘000 Dienstbarkeitsverträge abgeschlossen. Diese mussten an einem Standort vereint werden. Archivsuisse organisierte die dafür notwendige Logistik und führte schweizweit die Transporte durch.

In enger Zusammenarbeit mit Swissgrid erarbeitete archivsuisse die Rahmenbedingungen für die Erschliessung und Digitalisierung der Dienstbarkeitsverträge. Konkret wurden die Vertragsinformationen und die formalen Strukturen festgelegt, die ein effektives Dienstbarkeitsmanagement ermöglichen. Pro Vertrag wurden 32 Metadaten definiert, darunter auch Informationen zu Vertragsinhalten und –modalitäten.

Archivsuisse erschloss mehr als 1‘760‘000 Metadaten und digitalisierte rund 275‘000 Vertragsseiten. Swissgrid hat jetzt über ein massgeschneidertes Kundenportal Zugriff auf die Inhalte aller Dienstbarkeitsverträge.

Hier erfahren Sie mehr zu unserer Dienstleistungen: Beraten und Dokumente scannen