Zertifizierungen

archivsuisse verfügt über verschiedene Zertifizierungen im Bereich des Qualitätsmanagements, des Datenschutzes und der Informationssicherheit. Die beiden Standorte von archivsuisse legen hohen Wert auf Qualitäts- und Sicherheitserfordernisse. Die erlangten Zertifizierungen bringen dies zum Ausdruck. Die archivsuisse-Prozesse werden laufend auf Aspekte der Daten- und Informationssicherheit hin überprüft und angepasst. Das Personal wird regelmässig in diesen Fragen geschult.

Unabhängig voneinander werden beide Firmenstandorte jährlich von der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) auditiert.

Qualitätsmanagementsystem ISO 9001

Sowohl der Standort Bern als auch jener in Zürich verfügen über ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2015. Sie haben ihre verschiedenen Stakeholder im Blick. Sie überprüfen das Marktumfeld und gewichten sorgfältig Chancen und Risiken im Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit. Die Geschäftsprozesse werden im Hinblick auf die Chancen und Risiken laufend angepasst.

Datenschutz und Datensicherheit VDSZ:2014

Der Standort Bern hat erfolgreich die Zertifizierung VDSZ:2014 absolviert. Sie basiert auf dem Schweizerischen Datenschutzgesetz und der Verordnung des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten EDOEB. Ihr Ziel ist die optimale Gewährleistung des Schutzes von Personendaten und der Informationssicherheit. archivsuisse AG gehört zu jenen wenigen Firmen schweizweit, die mit der ganzen Unternehmung ein Datenschutz-Qualitätszeichen erworben haben. archivsuisse ist damit von der Pflicht befreit Personendatensammlungen zu melden.

Datenschutzmanagementsystem GoodPriv@cy:2018

Sowohl der Standort Bern als auch der Standort Zürich haben das Datenschutzgütesiegel GoodPriv@cy. Sie betreiben ein funktionierendes Datenschutzmanagementsystem. Dem sicheren Umgang mit Personendaten und der Gewährleistung der Informationssicherheit messen sie höchste Bedeutung zu.

FINMA-Konformität

Archivsuisse wird am Standort Zürich jährlich auf Konformität mit den FINMA-Rundschreiben 08/07 und 18/3 (Outsourcing Banken) auditiert. Zudem wird überprüftes Personal mit langjähriger Firmenzugehörigkeit eingesetzt (einwandfreier Leumund) und sämtliche Mitarbeitenden haben eine Vertraulichkeitserklärung gemäss Bankengesetz Art. 47 unterzeichnet. Archivsuisse kann somit FINMA-unterstellten Betrieben diejenige Prozesssicherheit bieten, die von der FINMA eingefordert wird, um Archivprozesse auszulagern.